Hilfe und FAQ

Wer kann beim 4. Studentischen Soziologiekongress teilnehmen?

Jeder Student, Promovierender, Doktor oder Professor, der sich für Soziologie interessiert. Die fachliche Zugehörigkeit ist dabei nicht von Belang.

 

Wie kann ich teilnehmen?

Du kannst als Besucher oder als Vortragender teilnehmen. Da der Kongress von Studenten für Studenten ausgerichtet wird, freuen wir uns über jeden studentischen Beitrag, der bei uns eingeht. Wenn du am 04.10.-06.10.2013 teilnehmen willst, kannst du bald über diese Webseite für anmelden.

 

Was muss ich machen, um mich als Referent zu bewerben?

Wenn du über ein spannendes Thema referieren willst, das dich beschäftigt, kannst du dich per Mail an abstracts [at] soziologiekongress [dot] de mit einem Paper bewerben, das auf ca. einer Seite das Thema deines Vortrages darstellt. Den Call for Papers findest du hier.

 

Wie erreiche ich den Veranstaltungsort des 4. Studentischen Soziologiekongresses?

Die Informationen sind zusammengefasst unter dem Punkt „Kongressinfo“.

 

Ich möchte beim Kongress mithelfen, benötigt ihr noch Helfer/-Innen?

Wir sind über jede helfende Hand dankbar und würden uns freuen, wenn du entweder beim Kongress selbst oder im Vorfeld anpacken möchtest. Am besten du schaust beim Arbeitskreis Soziologie e.V. während eines Stammtisches vorbei und lernst uns kennen!

 

Wer steht hinter dem 4. Studentischen Soziologiekongress?

Hinter dem 4. Studentischen Soziologiekongress steht der Arbeitskreis Soziologie e.V. Als unabhängige Hochschulgruppe hat sich der Arbeitskreis Soziologie zum Ziel gesetzt, die Studierenden des Fachs stärker miteinander zu vernetzen, die Studienbedingungen in Bamberg zu verbessern und den Blick über den Tellerrand des Lehrangebots zu ermöglichen.

Dazu wurden bisher Projekte wie Podiumsdiskussionen, Werkstatttreffen, Studienfahrten und Vorträge zu verschiedenen Themen durchgeführt, aber auch regelmäßige Veranstaltungen wie die S-Party und der Soziologenstammtisch organisiert. Abgerundet wird der Tätigkeitsbereich durch Beratung für die studierenden Mitglieder des Fachbereichs Soziologie und redaktionelle Arbeiten.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Connect with Facebook

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>